Grüne Medizin
"Grüne Medizin (GMZ)

http://img262.imageshack.us/img262/9137/gmzcoveroy2.jpg

Grüne Medizin ist eine Berliner Hip-Hop-Gruppe, deren Mitglieder bei dem Independent-Label Sektenmuzik unter Vertrag stehen.

Bisherige Alben:

2007: Psychose

Name der Gruppe:

Der Name der Gruppe verweist auf den Konsum von Marihuana. Dies kann zur Entstehung von Psychosen beitragen. Neben dieser Interpretation gibt es jedoch weitere Möglichkeiten den Namen zu deuten.

    „Es geht nicht nur ums Kiffen. Grün ist auch die Farbe der Hoffnung, und Medizin heilt kranke Menschen.“

Zitat Schmökill

Biographie:

Die Mitglieder von Grüne Medizin stammen aus der Berliner Siedlung Märkisches Viertel. Zu Beginn des Jahres 2000 gründeten die Rapper Freddy Cool und Koeppen die Gruppe unter dem Namen Grüne Medizin. In der folgenden Zeit veränderte sich die Gruppenkonstellation mehrmals, bis sich im Jahr 2003 der feste Kern bildete. Neben Freddy Cool und Koeppen, zählen nun auch die Musiker Viruz und Schmökill zur Gruppe.

Da die Mitglieder von Grüne Medizin aus dem gleichen Viertel wie die Rapper Sido und B-Tight stammen und persönlichen Kontakt zu diesen bereits in ihrer Vergangenheit hatten, erhielten sie einen Künstlervertrag bei Sektenmuzik.

2007 begleitet Viruz als Back-Up-Rapper von B-Tight die Halt's Maul - Zahl Eintritt-Tour von Sido. Am 28. September 2007 erschien das erste Album Psychose von Grüne Medizin. Auf diesem sind unter anderem Greckoe, Tony D, King Orgasmus One, Alpa Gun und Frauenarzt mit Gastbeiträgen vertreten. Zu dem Lied Psychose wurde ein Video, welches unter anderem in der MTV-Show TRL gezeigt wurde, gedreht.
Counter
 

Statistiken
Werbung
 
"
Aggro News
 
IM WINTER ERSCHEINT AGGRO ANSAGE NR.8!!!
Mehr News unter Deutschrap News!!!
Sido News
 
Sido chartet auf PLATZ 1!!!!
Sektenmuzik News
 
Die 2 Chaoten sind back!!!
Kauft euch das Album!!!
Fuhrman & Bendt
Azad & Savas News
 
n / a
 
Heute waren schon 18 Besucher (58 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Aggro-sektenmuzik.de.tl 2008