King Orgasmus One
"King Orgasmus One (Orgi69)

http://www.taz.de/uploads/hp_taz_img/full/king_f_02.jpg

King Orgasmus One  ist ein Pseudonym des deutschen Rappers, Labelchef und Pornoproduzenten Manuel Romeike aus Berlin.

Bisherige Alben:

1998 Demotape 030
1999 Sexkönig (INDIZIERT UND BUNDEWSWEIT BESCHLAGNAHMT)

2000 Es gibt kein Battle
2001 Tag der Abrechnung
2002 Berlin Bleibt Hart
2002 Mein Kampf - Musik für Männer
2003 Fick mich… und halt dein Maul! (
INDIZIERT)
2003 Orgi Pörnchen - Soundtrack (INDIZIERT)
2004 Orgi Pörnchen 2 - Soundtrack (
INDIZIERT)
2005 Schmutzige Euros
2005 Orgi Pörnchen 3 - Soundtrack (INDIZIERT)
2005 Orgi's Greatest Hits - A.N.A.L. (Alles nur aus Liebe)
2006 Pornomafia
2006 I Luv Money
2006 OrgiAnal Arschgeil (INDIZIERT)
2006 Orgi Pörnchen 4 – Soundtrack
2007 Schmutzige Euros 2
2007 La Petite Mort
2007 Currywurst mit Darm

Bisherige DVD's:


2003 Orgi on Tour 1 – Live Unzensiert
2003 Orgi Pörnchen 1 – Hip Hop ist Sex... Sex aus Berlin
2004 Orgi on Tour 2 – Hängengeblieben auf Groupies
2004 Orgi Pörnchen 2 – Das Auge fickt mit
2005 Orgi on Tour 3 – Berlin bleibt hart
2005 Orgi Pörnchen 3 – Atzenträume werden wahr
2005 Analyse – Mit der Lupe aufs Arschloch
2005 Alles nur aus Liebe (A.N.A.L.)
2007 Orgi Pörnchen 4 – Liebe auf den ersten Fick

Biographie:

King Orgasmus One legte bereits 1996 regelmäßig Platten auf und begann, auf deren Beats zu rappen. Er beschloss, selbst Musik zu produzieren und sich damit einen Nebenverdienst zu ermöglichen.

Bis 1998 arbeitete er unter dem Pseudonym Def Bringer. Er beschloss, das Wortspiel Ohrgasmus zu seinem neuen Namen zu machen; da es allerdings auf dem Cover aussah wie ein Druckfehler, wurde der Name später in Orgasmus geändert.

Auf seinem ersten offiziellen Track ist King Orgasmus One noch mit seinem alten Schulkameraden Frauenarzt zu hören, der unter anderem auch sein Tape Sexkönig produziert hat.

Die ersten beiden Alben von King Orgasmus One wurden bei dem Label Bassboxxx verlegt. Das zweite Album erschien unter dem Titel „Es gibt kein Battle“ (2000). Ein Jahr später verließ King Orgasmus One das Label. Er gründete sein aktuelles, eigenes Label I Luv Money Records, welches auch sein drittes Album Tag der Abrechnung veröffentlichte. Das vierte Album erschien unter dem Titel Mein Kampf – Musik für Männer, sein fünftes mit dem Titel Fick Mich…und halt dein Maul wurde von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. Sein Debüt „Sexkönig“ wurde am 19. Mai 2006 wegen gewaltpornographischer Inhalte vom AG Tiergarten komplett beschlagnahmt. Die Beschlagnahme bezieht sich auf die CD-Version des Albums. Weitere Alben Romeikes wurden der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zur Prüfung vorgelegt und in Deutschland indiziert.

Am 6. Juli 2007 ist King Orgasmus achtes Soloalbum La petite mort erschienen. Es enthält Features von unter anderem MC Basstard, Taktlo$$, B-Tight, Tarek von K.I.Z., Bass Sultan Hengzt und Isar.


Counter
 

Statistiken
Werbung
 
"
Aggro News
 
IM WINTER ERSCHEINT AGGRO ANSAGE NR.8!!!
Mehr News unter Deutschrap News!!!
Sido News
 
Sido chartet auf PLATZ 1!!!!
Sektenmuzik News
 
Die 2 Chaoten sind back!!!
Kauft euch das Album!!!
Fuhrman & Bendt
Azad & Savas News
 
n / a
 
Heute waren schon 18 Besucher (56 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Aggro-sektenmuzik.de.tl 2008